Robin Selhorst wurde im November 1987 in Deutschland geboren.

Er ist ein experimenteller Künstler, der sich nicht nur dem fotografischen Bereich,
sondern auch Papier, Film und Leinwand widmet.
Dabei lässt er die verschiedenen Elemente häufig miteinander verwachsen.
So setzte er unter anderem seine Vorliebe für Poesie,
die sich während seines Design Studiums entwickelte, filmisch in Szene.

Viele seiner Werke zeichnen sich durch kühle, unterbelichtete Schauplätze aus,
die nicht selten von einer melancholischen Stimmung begleitet werden.

„Zum Schluss, ist doch der Rahmen der schönste Teil des Bildes.“

– Robin Selhorst